Kopfkunst.net verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok

OSTKUNST.
EINE AZUBINE IN MINSK.

Auf der digitalen Walz: Von Westfalen nach Weißrussland.
1562061639_madels.jpg

Да пабачэння Belarus!

Auf Wiedersehen Weißrussland! 

Ich kann tatsächlich sagen, dass diese zwei Monate die schönsten waren, die ich je erlebt habe. Ich habe wundervolle Menschen kennengelernt. Ich habe sehr viel über die Kultur des Landes gelernt und bin dankbar für jede lehrreiche Stunde und jedes kleine Erlebnis. mehr erfahren
1562061563_ich2.jpg

WIE SCHNELL
ZWEI MONATE VERGEHEN

Kaum zu glauben, aber wahr: Wie im Flug sind die vergangenen zwei Monate vergangen, mein Praktikum in der weißrussischen Hauptstadt Minsk geht zu Ende. Heute steige ich in den Flieger zurück nach Deutschland. Ein bisschen wehmütig ist mir schon zumute, aber ich freuen mich auch darauf, wieder nach Hause zu kommen. Und darauf, am Montag meine Kollegen bei Kopfkunst wiederzusehen! mehr erfahren
1561459022_zug2.jpg

SHISHA-PFEIFEN UND ENGLISCH-KURSE

Gute Mitarbeiter zu finden, ist nicht nur in Deutschland schwierig. Auch in Weißrussland muss man sich da mitunter etwas einfallen lassen, um als attraktiver Arbeitgeber rüberzukommen. In meiner Firma in Minsk haben wir diverse, teilweise recht ungewöhnliche Lockmittel, um junge Menschen zu ködern.

mehr erfahren
1560334358_grafitti6.jpg

STREIFZUG DURCH DIE KUNSTGESCHICHTE

Die Graffitis (oder heißt es einfach nur Graffiti?) in Minsk sind ziemlich künstlerisch. Und vor allem sind sie groß, richtig groß! Wer die „Lackaffen“-Sprayer aus Münster kennt, weiß was Größe ist, allerdings sind hier die Stilrichtungen bei den Graffitis vollkommen unterschiedlich. Keines gleicht dem anderen!

mehr erfahren
1560243685_minsk_typo_1.jpg

BUCHSTABENSALAT – ODER WARUM DIE SCHRIFT HIER VÖLLIG ANDERS IST

Die Schrift, mit der ich es hier in Minsk zu tun habe, unterscheidet sich grundlegend von unserer Schriftsprache. Sie geht wohl auf Kyrill von Saloniki (826-869) zurück, so ganz unumstritten ist das allerdings nicht. Jedenfalls wird diese Buchstabenschrift in zahlreichen, vor allem ost- und südslawischen Sprachen in Europa und Asien verwendet, unter anderem auch hier in Weißrussland.

mehr erfahren
1559809718_minsk_town.jpg

„MAN KANN JA SOWIESO NICHTS ÄNDERN“

Wie sieht es aus mit der politischen Kultur in Weißrussland? Ich habe meine Kollegen mal gefragt, wie es ihrer Auffassung nach um die Freiheit steht, schließlich wird das Land doch autoritär regiert.

mehr erfahren
1559558171_katja.jpg

VON WATERFALL ÜBER SCRUMP BIS KANBAN

Heute berichte ich euch, wie Projektmanagement in meinem Unternehmen in Minsk funktioniert. Projektmanagement ist ein sehr umfangreiches Thema. Projektmanager sind mit die wichtigsten Köpfe des Unternehmens und haben alles im Blick. Sie müssen Risiken bedenken und haben mit Menschen, Budgets und Zeitplanung zu tun.

mehr erfahren
1558511074_minsk_projekt_management__sales_assistent_abteilung.jpg

MEINE FIRMA IN MINSK

Meine IT- Firma beschäftigt hier in Minsk 73 Mitarbeiter, am zweiten Standort in in Grondo arbeiten etwa 230 Mitarbeiter. Das Office ist in bestimmte Abteilungen eingeteilt wie Sales Manager, Projekt Manager, Business Analytiker, QA (Quality Assurance), Frontend-Entwicklung, Backend-Entwicklung, Mobile, Blockchain und Design.

mehr erfahren
1558686626_feuerwerkteaser.jpg

DER TAG DES SIEGES

Der 9. Mai ist einer der bekanntesten Feiertage im ganzen Osten. Am „Tag des Sieges“ feiern alles ehemaligen Sowjetrepubliken den Sieg über Nazideutschland im Jahr 1945, der das Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa bedeutete. Auch in Minsk! mehr erfahren
1557236526_img_2126.jpg

WORK-LIFE-BALANCE

Gestern habe ich mich mit meiner Betreuerin Natalia getroffen. Wir haben Vorbereitungen für den Start im neuen Betrieb getroffen. Sie hat mir zum Thema Work-Life-Balance berichtet, alles sehr entspannt hier. Sie war überrascht zu erfahren, dass wir in Deutschland um 8 Uhr mit der Arbeit starten. mehr erfahren
1557133670_img_1921.jpg

DOSVEDANYE DEUTSCHLAND!

Meine Eltern waren so nett und haben mich zum Frankfurter Airport gebracht. Was würde ich nur ohne sie tun? Zugegeben, es sind ein paar Tränen geflossen, aber sonst ist der Check In glatt verlaufen.  mehr erfahren
1556805178_1920px-flag_of_belarussvg.png

OSTKUNST: KRISTINAS PRAKTIKUMSBLOG AUS WEISSRUSSLAND.

Hi, ich bin Kristina, 23 Jahre jung und Azubine bei Kopfkunst. Ab heute hat es mich ganz random für zwei Monate nach Minsk verschlagen. Würde ich gerne sagen. Ganz so einfach waren die Vorbereitungen allerdings nicht, aber ich hab’s geschafft – und Kopfkunst hat es mir ermöglicht. mehr erfahren